Wenn Sie nach dem Todesfall eines Angehörigen eine kirchliche Abdankung möchten...

. . . setzen Sie sich bitte sobald als möglich mit dem Zivilstandsamt Ihres Wohnortes in Verbindung. Dort wird mit Ihnen, in Absprache mit dem Pfarramt, der Zeitpunkt der Abdankung festgelegt. Das Zivilstandsamt teilt Ihnen mit, welche Pfarrperson für Abdankungen zuständig ist; diese wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen und ein Gespräch vereinbaren.

Die Pfarrperson begleitet Sie in Ihrer Trauer, vermittelt Ihnen christlichen Zuspruch und Trost. Wünsche der verstorbenen Person, etwa zum Verlesen des Lebenslaufes oder besonders geschätzte Kirchenlieder, werden selbstverständlich erfüllt.

Die Art der Bestattung besprechen Sie mit dem Zivilstandsamt; sie können entweder eine Erdbestattung oder eine Kremation wünschen. Wenn Sie eine kirchliche Abdankung im engsten Kreis wünschen, besprechen Sie dies bitte mit der Pfarrperson. Wenn Sie dies wünschen, kann auch ausschliesslich eine Beisetzung stattfinden.

Voraussetzung für eine kirchliche Abdankung ist die Mitgliedschaft der verstorbenen Person in der Reformierten Kirche. Für Nichtmitglieder der Reformierten Kirchgemeinde Staufberg bestehen spezielle Bestimmungen. Informationen erteilen das Pfarramt, die Zivilstandsämter oder sind in unseren Richtlinien für Bestattungen zu finden.

Kirchgemeinde Staufberg

Sekretariat / Zopfgasse 22
5603 Staufen
Tel. 062 891 51 36
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 08.30 - 11.30 Uhr

Gemeindeseite aktuell